Zweck

Der Zweck des Vereines ist die Förderung praxisbezogener Wissenschaft und Forschung im Bereich der Denkmalpflege und Restaurierung vorrangig im Freistaat Sachsen und im Land Sachsen-Anhalt durch Untersuchungen und Koordination naturwissenschaftlicher Forschungen auf dem Gebiet der Erhaltung von Kulturdenkmalen.

Das IDK , unterstützt die Denkmalbehörden, arbeitet mit diesen zusammen und übernimmt die fachliche Betreuung ausgewählter Projekte. Dabei arbeitet es eng mit dem Landesamt für Denkmalpflege in Sachsen und dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt sowie dem Landesamt für Archäologie in Sachsen, sonstigen Stellen und gemeinnützigen Trägern sowie Denkmaleigentümern zusammen, die in seinem Sinne tätig sind.

Satzungsgemäß sieht das als eingetragener gemeinnütziger Verein organisierte IDK seine Aufgaben insbesondere in der

  1. Durchführung und Koordination naturwissenschaftlicher Untersuchungen zu besonderen Problemstellungen an Denkmalen;
  2. Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten unter Berücksichtigung geologischer, ingenieurwissenschaftlicher, mineralogischer, petrographischer, physikalischer, chemischer, meteorologischer und mikrobiologischer Aspekte;
  3. naturwissenschaftlichen Beratung und Betreuung konservatorischer Maßnahmen;
  4. bau- und schadensgeschichtlichen Untersuchung zur Vorbereitung und Durchführung von Erhaltungsmaßnahmen;
  5. langfristigen Beobachtung behandelter Kulturdenkmale zur Gewinnung verallgemeinerungsfähiger wissenschaftlicher Erkenntnisse;
  6. Aufbereitung und Umsetzung relevanter naturwissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Forschung für die denkmalpflegerische Praxis;
  7. Unterstützung und Anregung der Grundlagenforschung;
  8. naturwissenschaftlichen Weiterbildung in Denkmalbehörden sowie in der allgemeinen Aus-, Fort- und Weiterbildung, Veröffentlichung von Untersuchungsergebnissen
  9. anwendungsorientierten, kritischen Prüfung von neuartigen Methoden und Materialien in der Denkmalpflege.